Modul 16 - Schule 4.0

Christian Vifian

"Die Welt, in der wir leben, die Art wie wir arbeiten, unsere Freizeit gestalten, miteinander kommunizieren und uns informieren, ändern sich rasant. Neue Technologien überholen sich innerhalb kürzester Zeit. Welche Innovationen bereits in zehn Jahren Teil unseres Alltags sind, ist heute kaum abzuschätzen. Wie bereiten wir uns als Gesellschaft darauf vor? Welche Fähigkeiten, welches Wissen erfordert die Arbeitswelt von morgen? Eines steht fest: Die Zukunft ist digital."

Christian Vifian

Christian Vifian

Ziele

Im Modul Schule 4.0 erhalten Sie Antworten auf die Fragen:

  • Was heißt Schule 4.0 im Kontext von Lehren und Lernen?
  • Welche Trends werden den Unterricht in den nächsten 10 Jahren beeinflussen oder gar radikal verändern?
  • Was bleibt mit großer Wahrscheinlichkeit von der traditionellen Schule bestehen?
  • Wie gehen Schulleiterinnen und Schulleiter mit diesen Veränderungen um und was bedeutet dies für sie in Bezug auf ihre Führungsarbeit?

Inhalte

  • Wie sieht digital geführter Unterricht im Vergleich zu herkömmlichen aus?
  • Was genau wird sich ändern? Sind es mehr die Inhalte (Stichwort "transversale Kompetenzen") oder methodische Aspekte oder gar nur technische Faktoren (Stichwort "Online-Lernen")?
  • Verändert sich die Rolle der Pädagoginnen und Pädagogen grundlegend oder nur marginal?
  • Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Infrastruktur der Schulen? Werden die traditionellen Klassenzimmer zu Gunsten neuer, virtueller Lernräume verschwinden?
  • Wie sehen die zukünftigen Bildungsmedien aus? 

Modulangebot 2018:

  Fr 28.09.2018 15.00 - 18.30 Uhr, Sa 29.09.2018 9.00 - 16.00 Uhr 

  Referent: Christian Vifian

  Hermann-von-Helmholtz-Schule, Wutzkyallee 68, 12353 Berlin


Kosten: 125 €

 

Anmeldung