Modul 31 - Neue Ausführungsvorschrift Lehrkräftebeurteilung

Neue Ausführungsvorschrift Lehrkräftebeurteilung

Dienstliche Beurteilungen

Harald Mier

Harald Mier

Die für das Berliner Schulwesen zuständige Senatsverwaltung hat die Beurteilung von Lehrkräften (Tarifbeschäftigte und Beamte) auf ein neues Fundament gehoben.

Die neue Ausführungsvorschrift ist am 9. April 2021 in Kraft getreten.

Neu gefasst worden sind u. a. die jeweiligen Anforderungsprofile mit den Leistungsmerkmalen, die Beurteilungsskala wurde überarbeitet und speziell auf die Note „befriedigend“ausgerichtet. Dienstliche Beurteilungen sind eine Personalentwicklungsmaßnahme und damit ein Instrument der Qualitätsentwicklung und der Einflussnahme auf die Professionalität von Lehrkräften.

Dieses Steuerungsinstrument nutzen Sie als Schulleitung in Zusammenarbeit mit dem Mittleren Management. Das setzt voraus, dass Sie das Zusammenspiel von Schulleitung, Schulaufsicht und Beschäftigtenvertretungen kennen und beherrschen.

Dabei helfen Ihnen sichere Rechts- und Verfahrenskenntnisse, klare Vorstellungen von Personalentwicklung und zur Führungsrolle insgesamt.

 

Ziele

  • Sie festigen Ihre Rechts- und Verfahrenskenntnisse.
  • Sie kennen die Beurteilungsphilosophie der Senatsverwaltung.
  • Sie kennen die Problemlagen und „Stolpersteine“.
  • Sie erkennen Dienstliche Beurteilungen als sinnvolles Instrument von Personalentwicklung und als Führungsaufgabe.
  • Sie kennen das Spannungsfeld zwischen Schulleitung, Schulaufsicht und Beschäftigtenvertretungen.

 

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen (AV, Laufbahngesetz, Schulgesetz, BLVO, Dienstvereinbarung Personalmanagement)
  • Problemlagen auf dem vierjährigen Weg zur neuen AV, grundsätzliche Fragestellungen
  • Beurteilungsskala und Leistungsmerkmale (Gauß‘sche Normalverteilung)
  • Neuerungen: Anlassbeurteilung, Erstreckungsbeurteilung, Befähigungseinschätzung, Orientierungsgespräche, Eröffnung der DB, Einbeziehung der Schulaufsicht usw.
  • Dienstliche Beurteilungen im Spiegel der Justiz
  • Möglichkeiten der transparenten Umsetzung an der eigenen Schule.

Die Veranstaltung findet digital an zwei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils von 15 bis 18 Uhr statt. Sie verbindet die digitale und analoge Ebene, d. h. Sie bekommen zusätzlich eine Handreichung zu Dienstlichen Beurteilungen mit der Post zugesandt. 


Modulangebot 2022:

   Mi 05.01.2022 15.00 - 18.00 Uhr, Do 06.01.2022 15.00 - 18.00 Uhr

   Referent: Harald Mier

   Ort: findet online statt


Kosten 90 €

 

Anmeldung