Modul-Übersicht

zas:plus 6

Dr. Jochen Pfeifer

Mobbing, Sexismus und andere Krisen: Management und Prävention

Dr. Jochen Pfeifer

Gesellschaftliche Konflikte und normative Auseinandersetzungen dringen auch in die Schule ein. Durch die schnellen Kommunikationswege in den sozialen Netzwerken geraten Vorfälle in einer Schule schnell und häufig skandaliert in die Öffentlichkeit. Einmal im Fokus können eine Schulgemeinschaft und die Schulleitung leicht ins Schleudern geraten. Daher ist es wichtig, dass die Leitung  in der Krise professionell agiert. Durch entsprechende Sensibilisierung und Prävention kann eine umsichtige Schulleitung ihre Schule vor Krisen und Skandalen effektiv und nachhaltig schützen.

Im Anschluss an das Seminar haben Interessierte die Möglichkeit                        "OUT!-Gefangen im Netz”, ein Klassenzimmerstück gegen Cybermobbing mit theaterpädagogischer Nachbereitung, kennen zu lernen.

Herr Tom Baldauf stellt Ihnen das Stück vor.

Für Schüler der 7.- 8. Klasse, Lehrkräfte, Sozialarbeitende und Eltern.

Das Besondere:

Die Schüler wissen nicht, dass es sich um Theater handelt. Daher können sie unmittelbar die Gefühle des Erzählers mitempfinden und Empathie für die verschiedenen Personen und deren Handlungsweisen entwickeln und nachvollziehen.

www.out.tombaldauf.de

 

Ziele

  • Sie analysieren konkrete Fälle, um angemessene Lösungsmöglichkeiten zu finden.
  • Sie kennen die Bedeutung der Kommunikation nach innen und nach außen im Konfliktfall.
  • Sie können ihre Leitungsfunktion wahrnehmen, indem sie Konflikte steuern.
  • Sie kennen Strategien, um die Schulgemeinschaft vor Erschütterungen zu schützen.

 

Inhalt 

  • Mögliche Bedrohungen der Schulgemeinschaft: Mobbing, Antisemitismus, Sexismus und andere
  • Regeln für Leitungshandeln im Notfall
  • Kommunikationsregeln für die Schulöffentlichkeit
  • Umgang mit den Medien
  • Präventionsmöglichkeiten

 Modulangebot 2020

   Mi 04.11.2020 9.00 - 16.00 Uhr

   Referent: Dr. Jochen Pfeifer

   Ort: John-Lennon-Gymnasium, Zehdenicker Straße 17, 10119 Berlin 

 

Begrenzter Teilnehmerkreis: zas:plus Seminare richten sich ausschließlich an im Amt befindliche bzw. kommissarisch tätige Schulleiterinnen, Schulleiter, ständige Vertreterinnen und Vertreter.

zas:plus Seminare gehören nicht zu den für das Zertifikat Schulleitung relevanten Modulen.


Kosten 125 €

 

Anmeldung